Archiv für die ‘Behörden’ Kategorie

Letzte Ersatzpflanzungen erledigt


29.10.
2011

Heute habe ich die letzten zwei BĂ€ume pflanzen lassen. Es sind japanische Nelkenkirschen. Nun sind alle 6 Ersatzpflanzungen fertig.

Ansicht von der Garage aus


Ansicht von der Straße aus


Beauftragt hatte ich die Firma GrĂŒnling Baumdienst.

Ersatzpflanzungen nach BaumSchVO Berlin


11.08.
2011

Falls man mal die Baumliste fĂŒr Ersatzpflanzungen beim FĂ€llen geschĂŒtzter BĂ€ume in Berlin braucht: ZulĂ€ssige BĂ€ume als Ersatzpflanzungen nach BaumSchVO Bln

Tag 20 – Tag 23 der Gartengestaltung – Zaunfundamente raus, Kantensteine, Pflastern


19.07.
2011

Die letzten Tage wurden Terrassenfugen mit Granitmehl gefĂŒllt und abgerĂŒttelt. Auch das Pflaster vor dem Schuppen wurde verfugt und der Schwellenbereich mit Granitpflaster aufgefĂŒllt. Auch wurde der Weg zum Podest sowie der Eingangspodest gepflastert: Splitt abgezogen und Steine rein und abrĂŒtteln. Hinter der Garage wurden noch Kantensteine gesetzt, da der Traufstreifen da noch weitergehen soll. Außerdem wurde das GelĂ€nde etwas modelliert sowie die Zaunfundamente und restlichen Wurzeln heraus geholt. Die Kantensteine links vom Podest zur Garage hin wurden auch gesetzt. Jetzt fehlen nur noch die Abtreter und der Zaun. Das Tiefbauamt war auch kurz da und hat sich angesehen, was wir hier so treiben. Ach so – die GartentĂŒr und das Tor wurden inzwischen ebenfalls montiert. Der Zaun liegt auch schon zur Montage bereit. Ich habe nebenbei schon mal mit den Kantensteinen fĂŒr den Schuppen-Traufstreifen angefangen.

 

Eingangs-Podest mit Tegula plan


GartentĂŒr


Weg nach hinten


Weg rechts vom Haus


Freitragende Aluminium-Schiebetoranlage Gunnebo EntraHome


Kantensteine fĂŒr Traufstreifen


Podest/Treppe mit Weg im Hintergrund


Kantensteine hinter der Garage


Umgemodeltes GelÀnde


Platz vor Schuppen (Schwellenbereich)


Mein angefangener Schuppentraufstreifen

Abnahme des Schornsteins


14.02.
2011

Nachdem der Schornsteinfeger bei der ersten Abnahme nicht mit der Anordnung der Stufen zufrieden war, wurden diese vom Dachdecker nun nochmal verÀndert. Danach habe ich die Abnahmebescheinigung erhalten.

Neue Anordnung der Tritte


Neue Anordnung der Tritte (Zoom)

Aktualisierte Flurkarte erhalten


03.02.
2011

Ich habe die aktualisierte Flurkarte erhalten. Die alte Version ist somit ĂŒberholt.

Karten / Umweltatlas


02.09.
2010

Hier habe ich mal ein paar Karten zusammengestellt:

GelÀndehöhen


Unser Haus steht auf etwa 44 m.

Grundwasserspiegel

LĂ€rmkarte Eisenbahn/S-Bahn 22:00 bis 6:00 Uhr

LĂ€rmkarte (alles) Tag


LĂ€rmkarte (alles) Nacht

Luftbildaufnahme 2009

Die Quelle war der digitale Umweltatlas von Berlin.
Dort kann man sich viele Karten online ansehen.
Direkt zum FIS-Broker.

Baugenehmigung erhalten


12.03.
2010

Heute habe ich meine Baugenehmigung erhalten. Sie wurde an den Architekten geschickt und nicht an mich. Jedenfalls ist alles soweit okay. Die Kosten lagen immerhin bei etwa 750 Euro. Meine BaumfÀllgenehmigung hatte ich mir ja schon vorher abgeholt und die BÀume am 4.3.2010 fÀllen lassen.

GebĂŒhrenbescheid vom Bezirksamt erhalten (Liegenschaftskataster)


01.03.
2010

Heute flatterte mir ein GebĂŒhrenbescheid fĂŒr die Eintragung der neu festgestellten GrundstĂŒcksgrenzen vom Bezirksamt Treptow-Köpenick in der Höhe von 159,80 Euro ins Haus.

Baugenehmigung im Anmarsch


01.03.
2010

Heute soll laut Bauamt der Bauantrag an uns versandt worden sein. Also scheint es langsam wirklich los zu gehen. Ich bin gespannt, wann das Ding endlich im Briefkasten liegt. Ich habe gleich mal einen Termin fĂŒr die BaumfĂ€llungen gemacht.

Stellungnahme vom Naturschutzamt fertig


23.02.
2010

Heute ging endlich die Stellungnahme vom Naturschutzamt ans Bauamt. Das Bauamt ist nĂ€mlich soweit durch und wartete nur auf diese Unterlagen. Ich hoffe die Baugenehmigung, welche ich Mitte Dezember beantragt habe kommt nun bald. Leider musste ich erst eingreifen, damit es nun mal weiter ging. Ich war letzte Woche Freitag mal im Bezirksamt und erfuhr, dass die Kollegin, die meinen Fall bearbeitet krank sei und die Akte nicht auffindbar ist. Ich sollte mich Montag noch mal melden. Zum GlĂŒck sind beide seit Montag wieder da – die Akte und die Mitarbeiterin.

Da der BaumfĂ€llantrag bereits am 30.12.2009 dort einging, weiß ich allerdings nicht, warum das bis zum 23.02.2010 dauern musste… Zumal die Kollegin einerseits den Vorgang seit 2008 kennt, ich Mitte Dezember 2009 die Akte vom Bauamt angekĂŒndigt hatte und ich am 21.01.2010 nochmal den Status der Bearbeitung erfragte.

Bauantrag abgegeben


10.12.
2009

Heute habe ich unsere Bauantragsunterlagen beim Bauamt Treptow-Köpenick abgegeben. Der Lageplan sieht so aus.

Kostenrechnung fĂŒr Grundschuld


17.09.
2009

Heute flatterte und die Kostenrechnung fĂŒr die Grundschuldeintragung ins Haus.

Zusammen mit der Löschung eines Vorkaufsrechts und des Grundbuchauszuges sind immerhin knapp ĂŒber 400 Euro dafĂŒr fĂ€llig.

GebĂŒhrenbescheid fĂŒr die Vermessungsunterlagen


03.08.
2009

Der GebĂŒhrenbescheid vom Bezirksamt fĂŒr die Unterlagen fĂŒr den Vermesser ist da.
Das VermessungsbĂŒro hatte am 29.06.2009 um die folgenden Unterlagen gebeten:
-Angaben aus dem Vermessungszahlenwerk, FestpunktĂŒbersichten, Festpunktbeschreibungen
-Zusammenstellung vonVermessungsunterlagen fĂŒr Grenz- und GebĂ€udevermessungen
Diesmal fallen dafĂŒr 195,90 Euro an.

Die Antwort zu den GrundwasserverhÀltnissen ist da


28.07.
2009

Angefragt am 29.06.2009 und beantwortet am 24.07.2009.
Posteingang beim Vermesser am 28.07.2009.
Das hat dann doch schon etwas lÀnger gedauert.

Jedenfalls betrug der höchste Grundwasserstand 1948 ca. NHN + 33,9 m.

Im Mai 2009 lag der aktuelle durch die Wasserwerksförderung beeinflusste höchste Grundwasserstand bei etwa 33,4 m.

Da das Wasserwerk 1893 und 1914 in Betrieb genommen wurde, stehen keine Werte ohne Beeinflussung der Brunnenanlagen zur VerfĂŒgung, da die Werte erst seit 1915 aufgezeichnet werden.

Das GrundstĂŒck liegt mit einer Entfernung von ca. 1300 m zu den Brunnengalerien im Wasserschutzgebiet Zone II B.

Die Auskunft kostete ĂŒbrigens 80,78 Euro.

Die Antwort zur Baulastauskunft ist da


06.07.
2009

Baulastenverzeichnis –  Negativ-Bescheinigung – 17 Euro – das geht ja noch.

Beantragt wurde die Auskunft ĂŒbrigens am 29.06.2009.
Laut Schreiben hat das BZA die Antwort am 1.7.2009 versandt.
Eingangsstempel beim Vermesser 6.7.2009.
Das ging ja mal fix.