Archiv für August 2014

Welcher Holzboden ist fĂŒr was geeignet?


25.08.
2014

So ziemlich jeder liebt Holzböden.
Problematisch ist dabei, dass die Pflege aufwendiger ist als bei Fliesen beispielsweise.
Aber welcher Boden ist besser Parkett oder Laminat?

HĂ€ufig kommt es auf den Einsatzbereich an.
Ich persönlich empfehle Familien mit kleinen Kindern Laminat als Bodenbelag: Es ist in der Regel widerstandsfĂ€higer als Parkettboden und gĂŒnstiger zu erneuern, falls einmal etwas kaputt gehen sollte.
Anders als Parkett kann Laminat jedoch nicht abgeschliffen werden – Kratzer bleiben deshalb in der Holzdekor-OberflĂ€che.
Wer mit kleinen Kratzern kein Problem hat, sollte auf Laminatboden zurĂŒckgreifen.

Parkett ist ein Ă€ußerst langlebiger Bodenbelag: Wenn ihr eine Wohnung habt und noch einige Jahre darin leben wollt oder gerade am Haus bauen seid, ist der Bodenbelag vielleicht eine Lösung fĂŒr euch (vorausgesetzt es stehen erst einmal keine Kinder an oder diese sind schon etwas Ă€lter).
OberflÀchliche Kratzer lassen sich in der Regel gut aus dem massiven Holz entfernen.
Wenn das Material stÀrker angegriffen ist, kann es vom Fachmann abgeschliffen und (fast) wieder in seinen Ursprungszustand gebracht werden.

Hier ein kleiner Tipp, wie man Kratzer im Parkett entfernen kann.
Es gibt dazu mehrere Möglichkeiten:

1. Behandelt den Boden mit einer Möbelpolitur. Achtet unbedingt darauf, dass diese weder Silikon- noch Mineralöle enthÀlt, da diese sehr tief ins Material eindringen und nicht wieder entfernt werden können.
2. Verschleiß bei geöltem Parkett lĂ€sst sich gut mit speziellen Parkettöl behandeln.
3. Parkettböden mit Lackversiegelung können gut vom Fachmann restauriert und neu lackiert werden, solange die Nutzschicht des Parketts dick genug ist.

Wie ihr seht, ist die Pflege von Parkett gar nicht so kompliziert. 🙂

Bei Laminat gilt: Kein Wachs und möglichst wenig Wasser verwenden.

Weitere Tipps zur Pflege gibt es bei http://www.parkett-store24.de, bei http://www.bioraum.de/ und bei http://www.netzwerk-parkett.net.