Archiv für Juni 2017

Kaldewei und die Conoduo Badewanne – eine Horrorstory


13.06.
2017

Ich habe mich damals (2010) fĂŒr eine Kaldewei Conoduo Badewanne 180 x 80 x 43 cm in weiß mit Perl-Effekt (Nr. 733) entschieden. Dazu gehörte eine Kaldewei Comfort-Level Plus Ab- und Überlaufgarnitur mit integr.FĂŒllfunktion. Die Ablaufgarnitur hat einen Listenpreis von derzeit ĂŒber 600 Euro! Wo bei man sie hier und da gĂŒnstiger bekommt. Aber kaum unter 200 Euro. Jetzt – nach 7 Jahren bin ich mir nicht sicher, ob das damals so eine gute Idee war, das Ding zu bestellen. Immer wieder hatten wir Probleme mit unserem Abfluss. Jedes Mal muss man die Fliese herausnehmen, alles auseinander bauen und reinigen um riesige Batzen von Dreck – bestehend aus Haaren und weiß ich was – aus dem Ablauf zu entfernen. Die Krönung war aber nun, dass der Hebel, welcher den Ventilkegel steuert abgebrochen ist.

Ablauf

Hebel


Ein Anruf bei Kaldewei hat ergeben, dass es zwar Ersatzteile gibt, den abgebrochenen Hebel aber nicht. Es bleibt einem nur, die komplette Garnitur zu kaufen. Also habe ich beim Hersteller Viega angerufen, der die Garnituren fĂŒr Kaldewei herstellt. Sie sind baugleich mit den Viega Multiplex Trio. Blöderweise wurde das Produkt inzwischen angepasst und ist zum 2010er Modell nicht kompatibel. Aber auch hier ist der Hebel nicht einzeln zu bekommen. Jedenfalls hĂ€tte man die komplette Wanne ausbauen mĂŒssen inkl. Fliesen ab, aus StyroportrĂ€ger raus usw. Wahnsinn! Nachdem ich diese Info verdaut hatte, entschied ich mich dazu, den Hebel mit UHU Plus Endfest 300 2-Komponenten-Epoxidkleber zu kleben. Inklusive ErwĂ€rmung zur besseren AushĂ€rtung. Leider hat das nichts gebracht und bei der zweiten Benutzung ist das Ding wieder abgebrochen.

Was nun. Da kam mir die Idee den Hebel auf einem 3D-Drucker selbst herzustellen.

Also an den PC gesetzt und das Ding mit SketchUp in 2 Stunden nachgezeichnet.

3D-Modell des Hebels


..:[Download SketchUp Datei]:..

Anschließend in Kunststoff am 3D-Drucker gedruckt, eingebaut und fertig! Funktioniert wieder.

3D-Drucke und defekter Originalhebel

PS: Die Druckzeit lag bei ca. 15 Minuten.

Intex Pool auf 38 mm umgerĂŒstet


13.06.
2017

Nachdem ich mit der ursprĂŒnglich gelieferten billigen Schrott-Pumpe fĂŒr unseren Intex Metal Frame Pool 300 x 200 cm total unzufrieden war, habe ich unseren Pool nun auf einen neuen Sandfilter umgestellt.

Pool


Dabei fiel die Wahl auf die 8 mÂł Sandfilteranlage von Hornbach. Darin enthalten ist eine Aquatechnix Aqua Plus 8 Pumpe (ziemlich baugleich mit der Speck Trend 90) mit Filter. (Prospekt Aqua Plus)

Pumpenhaus – Innenansicht


Die Anlage hat allerdings 38 mm SchlĂ€uche. Daher musste auch noch ein neuer Schwimmbadschlauch her. Und natĂŒrlich 50 kg Filtersand. Die SchlĂ€uche habe ich unterirdisch in einem 100er Drainagerohr verlegt. Die Pumpe selbst ist relativ leise, ich habe sie aber trotzdem in drei DN 1000 Beton Schachtringe (SR-F 1000/250) von der Teltower Betonwaren UG verfrachtet.

Betonringe


Damit das grau des Beton nicht su auffĂ€llt, habe ich sie mit FlĂŒssigkunststoff nussbraun RAL8011 angestrichen. Die Dose hat genau fĂŒr die drei Ringe gereicht. Übrigens – ein Ring wiegt ca. 180 kg. Drei Personen sind also von Vorteil, wenn man die Ringe „per Hand“ transportiert… Als Deckel habe ich eine 120 cm Bistrotisch-Platte aus Werzalit verwendet und zur „Verschönerung“ noch zwei Sichtschutzmatten aus naturfarn 500 x 100 cm herumgewickelt.

Pumpenhaus


Am Pool habe ich den Wasserzulauf mit einem Cutter herausgeschnitten und eine EinlaufdĂŒse / EinströmdĂŒse AR503 fĂŒr Folienbecken eingebaut. Diese hat einen 38 mm Anschluss.

EinlaufdĂŒse


Herausgeschnittener Original-Zulauf


Sobald der Ablauf geliefert wurde, werde ich den auch einbauen und hier eine Aktualisierung vornehmen…