Beitrag markiert ‘MaWi’

Detail Luftauslass


02.11.
2010

Detailfotos eines Bodenluftauslasses

Luftauslass-Detail I


Luftauslass-Detail II

Tag 103 – Korrektur Heizleitung und Ventilloch Spitzboden


20.10.
2010

Heute wurden die Halter der Heizungsleitung im Spitzboden geĂ€ndert und das Loch vom Zuluftventil im Spitzboden verkleinert. Leider ohne Beachtung der Entkopplung zum Baukörper….

Tag 94 – Malerarbeiten, Fenster


06.10.
2010

Meine Malerin hat weiter gestrichen – die Farbtöne gefallen uns gut.

Firma Roth hat die dauerelastischen Fugen an den Fenstern angebracht und angefangen die Fenster einzustellen. Auch die Scharnierabdeckungen der GaragentĂŒr wurde zum Beispiel schon angebracht.

Die Treppe konnte leider nicht eingebaut werden, da sich beim Aufmaß Fehler eingeschlichen hatten und was nicht passte.

Am Nachmittag habe ich mit dem Bauleiter und Fa.Mawi die offenen und abgearbeiteten Punkte besprochen.

Tag 93 – Malerarbeiten, TĂŒrlaibung HaustĂŒr erneuern, SanitĂ€robjekte, KWL


05.10.
2010

Die Malerin hat weiter fleißig die WĂ€nde und Decken gestrichen und gespachtelt.

Die TĂŒrlaibung der HaustĂŒr wurde ebenfalls erneuert.

Firma Mawi hat gestern und heute die LuftauslĂ€sse begradigt, die Zu- und Fortluftleitungen der KWL angeschlossen, alle noch nicht isolierten Leitungen isoliert und Restarbeiten durchgefĂŒhrt.

Firma Idziak hat die Toiletten, DrĂŒckergarnituren, Waschbecken und Armaturen montiert.
(mehr …)

Tag 88 – Fliesen Bad, Spachtelarbeiten, LĂŒftung


29.09.
2010

Heute hat der Fliesenleger das Bad weiter gefliest und die Malerin Spachtelarbeiten ausgefĂŒhrt.
Die Trockenbauer waren trotz Absprache wieder nicht vor Ort!
Die LĂŒftungsanlage wurde ebenfalls endlich weiter zusammengebaut. Auch hier wurden die abgesprochenen Termine nicht eingehalten. Aber jeder schiebt es wie immer auf den anderen…

Tag 84 – Fassade um HaustĂŒr, Bodenfliesen, Glasvlies an Decken, LĂŒftung


24.09.
2010

Bautenstand

Firma Hansel hat heute den Eingangsbereich bis auf den Buntsteinputz im Sockelbereich fertiggestellt.

Eingang (seitlich)


Eingang (frontal)

Die Bodenfliesen in KĂŒche und WC wurden von Firma Hinz verlegt und die WC Wandfliesen verfugt.

KĂŒchenboden


KĂŒchenboden (von Diele aus)


WC-Boden


WC Boden (Detail)

Unsere Malerin hat Glasvlies an die Decken im Wohnzimmer, Arbeitszimmer und in der Diele geklebt und es schon einmal gestrichen. Die dauerelastischen Fugen zur Decke wurden ebenfalls gesetzt.

Decke Diele (Richtung SĂŒdost)


Decke Diele (Richtung Nordwest)


Decke Wohnzimmer


Decke Arbeitszimmer

Außerdem wurde von Mawi das LĂŒftungsgerĂ€t und weitere LĂŒftungsleitungen verbaut und die Wasserleitungen angeschlossen. Weiterhin haben sie mit den DurchbrĂŒchen fĂŒr die KWL (kontrollierte WohnraumlĂŒftung) begonnen.

LĂŒftungsgerĂ€t tecalor TVZ170 plus (Stiebel Eltron LWZ170 plus)


Durchbruch fĂŒr Frischluft/Zuluft


Frischluft/Zuluft (Außenansicht)


LĂŒftung Galerie/Bad


LĂŒftung Galerie/Bad (unten)


Fortluftdurchbruch HAR-Garage


Fortluft

Unser Wasserwerk

Tag 79 – Fliesenleger / SanitĂ€rfirmen / Dachdecker


17.09.
2010

Heute hatte ich eine zweistĂŒndige Baubesprechung mit dem Fliesenleger, der SanitĂ€rfirma, welche die Duschtassen eingebaut hat und mit der Firma, von der die Wannenbatterie montiert und LĂŒftungsanlage eingebaut wurde. Ebenfalls vor Ort war der Bauleiter.

Die StyroportrĂ€ger wurden wieder entfernt, um eine ordentliche und regelgerechte Abdichtung der Duschtassen zu ermöglichen. Dies war glĂŒcklicherweise noch zerstörungsfrei möglich.

Duschecke WC


Duschecke Bad

Außerdem muss die Abmauerung an der Badewanne mit Gasbetonsteinen um 13 cm erhöht werden. In die AblageflĂ€che, welche mit Wedi-Bauplatten erstellt wird, ist dann der WĂ€scheschacht einzubinden. Weiterhin ist im WC der Lautsprecher in die Fliesen einzuarbeiten. Der schmale freie Bereich neben der Badewanne soll mit einer kleinen Ablage aus Wedi-Bauplatten aufgefĂŒllt werden. Das Nachtragsangebot fĂŒr diese Arbeiten inklusive der Abdichtung beider Duschen durch die komplette Auskleidung mit Kerdi-Abdichtungsbahn nachdem die Bereiche mit wedi-Bauplatten auf Maß gebracht wurden, betrĂ€gt satte 600 Euro. Ich fĂŒhle meine Situation hier etwas ausgenutzt sehe aber keine andere Möglichkeit, als dem Angebot zĂ€hneknirschend zuzustimmen.

Der Fliesenleger hat mit den Fliesen im Hausanschlussraum begonnen.

Hausanschlussraum links


Hausanschlussraum rechts

Die beschÀdigte Abdeckung des Warmwasserspeichers, welcher heute angeschlossen wurde, wird noch ausgetauscht.

Warmwasserspeicher

Die Dachdecker waren ebenfalls vor Ort um die Attika endlich fertigzustellen und die letzten Schnittkanten der Dachziegel mit schwarzer Kaltengobe zu streichen sowie die Ziegel am Schlafzimmerfenster gegen Doppelwulstziegel zu tauschen, da ich die Unterdecker nicht sehen wollte.

Attika


Schnittkante Dachausstiegsfenster


Ziegel am Schlafzimmerfenster


Abschluß Attika (Firstanfang)

Tag 78 – Fliesenlieferung / HaustĂŒr- & Heizungskabel / WW-Speicher & LĂŒftung


16.09.
2010

Heute wurden unsere Fliesen geliefert. Außerdem hat Firma Hinz den Fußboden geschliffen und gereinigt. Die gestern montierten Duschtassen wurden bemĂ€ngelt – morgen gibt es deshalb eine Baubegehung mit den beteiligten Firmen, dem Bauleiter und mir.

Fliesen fĂŒr das Bad


Geschliffener TĂŒrbereich zur KĂŒche


Geschliffener TĂŒrbereich vom WC

Die Firma Elnet hat die Kabel der HaustĂŒr und vom Heizkörper-Stellmotor im Spitzboden noch an die richtigen Stellen befördert.

TĂŒrkabel


Heizkörperkabel (Notlösung, ich hatte das Kabel vergessen)

Firma Mawi war vor Ort und hat den Warmwasserspeicher und die LĂŒftungsanlage nebst Material geliefert außerdem wurden die RohrverlĂ€ngerungen montiert, damit der Fliesenleger alles ordentlich abdichten kann.
Ich habe mich fĂŒr das GerĂ€t tecalor TVZ170 plus entschieden, welches mit dem Stiebel Eltron LWZ170 plus baugleich ist.

Warmwasserspeicher


LĂŒftungsgerĂ€t


Fliesen und SchalldÀmpfer

Die Rechnung fĂŒr das Material wurde mir ebenfalls ĂŒbergeben.

Tag 75 – DĂ€mmung / Grundierung, LĂŒftung, Wannenbatterie


10.09.
2010

Heute wurde damit begonnen die Fassade im Eingangsbereich fertigzustellen. Dazu wurde die fehlende DÀmmung angebracht, das Armierungsgewebe aufgespachtelt und die DichtschlÀmme gestrichen.

Eingangsbereich

Im Innenbereich wurde der Estrich vervollstĂ€ndigt. Naja – schön ist anders…

Estrich vervollstÀndigt

Außerdem hat Firma Mawi die UP-Wannenbatterie eingesetzt – leider schief.

UP Wannenbatterie

Die Leitungen in der Dusche in WC und Bad wurden auch verputzt – bisher waren sie nur eingeschĂ€umt.

Verputzte Leitungen der Dusche

Außerdem wurden die LuftauslĂ€sse „einbetoniert“ – aber ebenfalls nicht gerade.

Luftauslass Kinderzimmer


Luftauslass Kinderzimmer


Luftauslass Ankleide


Luftauslass Schlafzimmer

Tag 73 – Französische Balkons montiert / Aufheizprogramm WĂ€rmepumpe


07.09.
2010

Heute wurde die WĂ€rmepumpe in Betrieb genommen und das Aufheizprogramm gestartet.

Außerdem wurden die französischen Balkons montiert.

Französische Balkons


Innenansicht

WĂ€rmepumpenmanager

Tag 72 – WĂ€rmepumpe aufgestellt und angeschlossen / HaustĂŒr abgedichtet


06.09.
2010

Heute wurde von Firma Mawi die WĂ€rmepumpe aufgestellt und angeschlossen. Auch der Pufferspeicher wurde befĂŒllt.

WĂ€rmepumpe tecalor TTL13 cool

Am Nachmittag wurde die WĂ€rmepumpe sogar noch von der Firma Elnet verkabelt.
Ein erster Test verlief gut. Danke!

WĂ€rmepumpensteuerung

Die HaustĂŒr wurde unten mit einer aufgeklebten Gummimatte abgedichtet.

HaustĂŒrabdichtung

Als Pumpe wird die Wilo Star-RS 25/4 – leider nur mit Energieeffizienzklasse B – eingesetzt.

Heizungspumpe


Eckdaten sind:
Netzanschluss 1~230 V, 50 Hz
Motornennleistung [P2] 15,5 / 9,5 / 5,5 W
Drehzahl [n] 2350 / 2630 / 2720 1/min
Leistungsaufnahme 1~230 V [P1] 22-28 / 30-38 / 39-48 W
Strom bei 1~230V [I] 0,13 / 0,17 / 0,21 A

Skizze der Pumpe

Die Trinkwasser-Zirkulationspumpe ist eine Wilo Star RS25/6.

Trinkwasser-Zirkulationspumpe

Informationen zur Außenaufstellung der WĂ€rmepumpe


06.09.
2010

FĂŒr das Fundament der Luft/Wasser-WĂ€rmepumpe tecalor TTL13 / Stiebel Eltron WPL13 gibt der Hersteller folgende Empfehlungen.

Allgemeines
Der Untergrund zum Aufstellen der WĂ€rmepumpe soll waagerecht, eben, fest und dauerhaft sein. Der Rahmen der WĂ€rmepumpe soll gleichmĂ€ĂŸig aufliegen. Ein unebener Untergrund kann das GerĂ€uschverhalten der WĂ€rmepumpe beeinflussen. Die WĂ€rmepumpe muss allseitig zugĂ€nglich sein.

Besonderheiten
Empfohlener Untergrund:
-Gegossenes Fundament
-Bordsteine
-Steinplatten

FĂŒr die von unten in die WĂ€rmepumpe einzufĂŒhrenden Wasser- und Elektro-Installationsleitungen muss eine Aussparung (Freiraum) im Untergrund vorgesehen werden.

Fundament


Maße in mm

Tag 71 – WĂ€rmepumpe / LĂŒftung


02.09.
2010

Heute wurde das Fundament der WĂ€rmepumpe erneuert und wieder weiter an der KWL (kontrollierten WohnraumlĂŒftung) gearbeitet.

Neues WĂ€rmepumpenfundament


(Foto vom 4.9.2010)

Auch wurde der erste Speicher angeschlossen und der DruckausgleichbehÀlter montiert.

Bodenauslass Schlafzimmer


Bodenauslass Kind I


Bodenauslass Kind II


Speicher und DruckausgleichbehÀlter


Pumpe


Zirkulationspumpe

Mit der Heizungsleitung im Spitzboden bin ich aber noch nicht einverstanden.

Heizleitung Spitzboden


Heizleitung

Hier noch ein paar DatenblÀtter
-vom Pufferspeicher:
-der WĂ€rmepumpe: Technische Daten Produktdatenblatt
-dem Warmwasserspeicher

Tag 70 – WĂ€rmepumpenleitung / LĂŒftungsleitungen


01.09.
2010

Heute hat die Firma Mawi die WĂ€rmepumpenleitung zur WĂ€rmepumpe verlĂ€ngert und die LĂŒftungsanlage im Obergeschoss weitergebaut.

Ich habe schon mal zwei SLV POL Wandleuchten als Außenbeleuchtung angebracht.

Terrassenbeleuchtung


Terrassenbeleuchtung (Detail)

Tag 69 – Einbau HaustĂŒr / LĂŒftung / WP-Fundament


31.08.
2010

Heute wurde die HaustĂŒr eingebaut.

HaustĂŒr

Außerdem wurden LuftauslĂ€sse im Dachgeschoss installiert.

Luftauslass Kinderzimmer


Abluft Bad


Abluft Bad (Kammer)

Das WÀrmepumpenfundament wurde auch gebaut aber 21 cm zu hoch und die Aussparung wurde nachtrÀglich freigepickert. Am 2.9.2010 soll die Platte daher nochmal neu gemacht werden.

WP-Fundament

Tag 68 – LĂŒftung / ZĂ€hlerschrank & Trafo / WĂ€rmepumpe geliefert / InnentĂŒrenaufmaß


30.08.
2010

Heute wurde die Heizungsanlage geliefert und die Firma Mawi hat die LĂŒftungsleitung im Spitzboden weiter verlegt. Auch im Dachgeschoss wurden Vorbereitungen fĂŒr die Montage der LuftauslĂ€sse getroffen.

Heizungsleitung Spitzboden


LĂŒftungsleitung Spitzboden


Luftauslass Kind I


Speicher


Luft-WĂ€rmepumpe tecalor TTL 13 cool


Luft-WĂ€rmepumpe tecalor TTL 13 cool (Detail)

Die Firma Elnet hat den Baustromkasten abgeklemmt und die Kabel auf den heute neu installierten ZĂ€hlerschrank geschaltet. Auch der 230/400V Trafo fĂŒr die WĂ€rmepumpe wurde angebracht.

ZĂ€hlerschrank & Trafo


ZĂ€hlerschrank offen

Am Abend fand noch eine kurze Besprechung mit Fa.Projekta wegen der InnentĂŒren statt. Diese wurden ausgemessen.

Aufgrund von Nachfragen anderer Bauherren hier noch ein paar Infos zum Tafo.
Es handelt sich um einen 3AC Spartransformator (Autotransformator) im WandgehÀuse IP55 von Schmidbauer (Typ: DAW)
Datenblatt: PDF Datei herunterladen
Website: http://www.schmidbauer.net/

Tag 61 – Rest Fußbodenheizung DG / Estrich legen / Attika / Fallrohre


11.08.
2010

Heute wurde der Rest der Fußbodenheizung im Dachgeschoss verlegt. Die Heizkreisverteiler wurden fertig angeschlossen.

Heizkreisverteiler EG


Heizkreisverteiler DG

Die Heizkreise wurden wie folgt installiert:
Projekt 100688-101
Erdgeschoß
Heizkreis-Raum-LĂ€nge
1-WC-50 m
2-KĂŒche-67 m
3-KĂŒche-64 m
4-Wohnen-71 m
5-Wohnen-110 m
6-Wohnen-105 m
7-Arbeiten-50 m
8-Arbeiten-51 m

Dachgeschoß
Heizkreis-Raum-LĂ€nge
1-Bad-57 m
2-Schlafen-56 m
3-Schlafen-56 m
4-Ankleide-76 m
5-Kind 2-87 m
6-Kind 2-73 m
7-Kind 1-74 m
8-Kind 1-77 m

Die Estrichleger waren ebenfalls am Werk und haben den Estrich im gesamten Haus und in der Garage verlegt. Dieser muss nun 3 Wochen ruhen und dann wird er schrittweise aufgeheizt und nach dem Hochfahren wieder heruntergefahren.

Estrich Diele


Estrich Wohnzimmer


Estrich Wohnzimmer / KĂŒche


Estrich Garage


Estrich Garagentor

Da die LuftauslasskÀsten nicht rechtzeitig da waren, wurden die entsprechenden Stellen erstmal frei gelassen. Ich hoffe, dass die spÀtere Einbindung problemlos funktioniert.

Luftauslassausschnitt

Die Dachdecker haben wieder mal versucht, die Attika nach meinen Vorstellungen fertigzustellen. Auch die anderen Schönheitskorrekturen sollten vorgenommen werden. Leider, leider entspricht das Resultat wieder nicht dem, was ich mir vorgestellt hatte und was abgesprochen war.

Ziegel kaum Überstand und zuviel Blech sichtbar


Spuren durch zu geringen Überstand


DafĂŒr ist es jetzt gerade


Die Schnittkante ist eher nicht gerade


Die Ziegel wurden auch noch nicht getauscht


First (mit Kaltengobe bepinselt, noch ohne Schmuckscheibe)

Die Fallrohre und weitere Klempnerarbeiten an der Attika wurden auch ausgefĂŒhrt. Wobei ich mir die EinfĂŒhrung des Fallrohres in das Standrohr anders vorgestellt hatte. Und die Kiesfangleiste fehlt auch noch.

Fallrohr


Mehr Fallrohre

Nachtrag:

Korrekte EinfĂŒhrung des Fallrohres

Ich habe meine Sirene mit Blitz montiert, weil morgen das GerĂŒst abgebaut werden soll.

Alarmsirene mit Blitz

Tag 60 – Fußbodenheizung / Fassade / GaragenbodendĂ€mmung


10.08.
2010

Heute war der große Tag – der Außenputz/Deckputz (Farbe: erde 833) wurde aufgetragen. Außerdem wurde der Sockel mit Buntsteinputz (Farbe: grau 04) verputzt. Mir gefĂ€llt es.

Detail Fasche/Deckputz


Übergang Deckputz/Oberschlag


Ansicht Nordseite


Ansicht SĂŒdostseite


Detail Buntsteinputz/Fasche/Deckputz/Solbank


Heizkreise KĂŒche/Wohnen


Heizkreis Arbeiten


Fast fertiger Heizkreisverteiler

Im Haus wurde die Fußbodenheizung weitestgehend fertiggestellt.

Am Abend haben die Estrichleger noch die Styrodur-DÀmmung und RanddÀmmstreifen in der Garage verlegt.

Styrodurplatten Garagenboden


PE Folie/RanddÀmmstreifen

Tag 59 – FußbodendĂ€mmung / Korrektur Blitzableiter


09.08.
2010

Heute wurde mit der Verlegung der Styroporplatten der FußbodendĂ€mmung begonnen. Darauf wurde dann die Dino-Faltbahn von Dinotherm verlegt welche ein aufgedrucktes Raster fĂŒr die Fußbodenheizungsrohre hat. LĂŒcken wurden mit AusgleichsschĂŒttung aufgefĂŒllt.

AusgleichsschĂŒttung


TrittschalldÀmmung Kinderzimmer I


TrittschalldÀmmung Kinderzimmer II


TrittschalldÀmmung Kammer


TrittschalldÀmmung Ankleide

Die fehlenden SchalldÀmpfer wurden ebenfalls noch montiert.

SchalldĂ€mpfer KĂŒche

Außerdem war die Blitzschutzfirma nochmal vor Ort und hat die Blitzableiter an der Giebelseite zur Straße hin nochmal anders verlegt. Diese kamen ungĂŒnstig aus der DĂ€mmung welche nun nochmal aufgeschnitten wurde. Die Leiter wurden dann in der DĂ€mmung verlĂ€ngert und umverlegt. Jetzt verlaufen sie dezent unter dem Dachkasten. Am Abend habe ich noch schnell die Einschalung der Duschwannen gebastelt und die Blitzableiter eingeschĂ€umt.

Schalung Dusche Bad

Tag 55 – Trinkwasser / LĂŒftungsanlage / Faschen und Grundierung


04.08.
2010

Heute wurde die Trinkwasserleitung ins Haus gefĂŒhrt und der WasserzĂ€hler montiert.

Wasseruhr

Die Faschen / Laibungen wurden fertiggestellt (weiß) und die Grundierung fĂŒr den Außenputz aufgetragen.

Fasche linksoben / rechtsunten


Fasche / Grundierung Garage


Faschen / Grundierung Westseite


Faschen / Grundierung Erker

Die Vorinstallation der LĂŒftungskanĂ€le ist zum Großteil abgeschlossen. Es fehlen unter anderem noch die LuftauslĂ€sse. Die Heizungsleitungen sind fertig gedĂ€mmt.

GedÀmmte Heizungsleitungen / Grundierung


Kinderzimmer I


Kinderzimmer II


Abzweig zum Spitzboden


Zuleitung zum Spitzboden

Tag 54 – Installation der LĂŒftungskanĂ€le begonnen


03.08.
2010

Heute wurden die Kernbohrungen fĂŒr die kontrollierte WohnraumlĂŒftung angefertigt und die ersten LĂŒftungskanĂ€le verlegt.

Kernbohrung WC


Kernbohrung Arbeitszimmer


Kernbohrung Wohnzimmer I


Kernbohrung Wohnzimmer II


Kernbohrung KĂŒche


Ankleide


Schlafzimmer


Schlafzimmer Richtung Flur


Flur Richtung Kammer & Kind I


Flur Richtung Bad


Kammer


Flur Richtung Kind I und II


Kind I Richtung Garage


Kind I Richtung Kind II


Kind II Richtung Garten


Kind II Richtung Diele